Fragen an FOTOGRAFRStudiotechnik

Günstiges Fotostudio für unter 500 Euro einrichten

Von 20. Januar 2014Dezember 3rd, 202016 Kommentare
strobist-blitzausrüstung

Das ist ein Beitrag aus der Reihe „Fragen an FOTOGRAFR“:

Margit schreibt mir

ich hätte eine kleine Frage. Würde mir gerne ein kleines Fotostudio einrichten, jedoch weiß ich nicht genau wo ich die richtige Ausrüstung bekomme und auf was ich beim kauf achten muss. Noch dazu möchte ich als Einsteiger nicht 1.000 EUR oder mehr ausgeben.

Würde mich freuen wenn ich einen Tipp bekommen könnte.
1000 Dank

Beste Grüße Margit

Danke für Deine Frage, Margit. Auf meine Nachfrage hin hast Du mir geschrieben, dass Du in Deinem Fotostudio Portraits, Stillleben auf einem kleinen Tisch und bei Bedarf Ganzkörperaufnahmen wie z.B. Schwangere Frauen, fotografieren möchtest und zwischen 300 und 500 Euro ausgeben möchtest.

Für Deinen Einstieg habe ich einen Vorschlag. Als Anregung zeige ich oben im Bild, wie meine eigene Strobist-Ausrüstung aussieht, die ich für kleinere Dinge on location einsetze, wenn ich keinen Porty mitschleppen möchte.

Eine ähnliche Ausrüstung kannst Du Dir wie folgt zusammenstellen (die Links sind Werbelinks) :

  • 2 Stück Yongnuo YN560 III
  • 1 Stück Yongnuo RF-602 C Blitzauslöser für Canon
  • 2 Stück Jinbei faltbare Softbox für Aufsteckblitze
  • 2 Stück Jinbei Lampenstativ
  • 1 Stück Phorex 5 in 1 Faltreflektorset 90 x 120 cm

In Summe bezahlst Du nach heutiger Preisliste etwa 430 Euro. Dazu kaufst Du Dir bei Amazon noch ein paar Sätze Eneloop Akkus und ein passendes Ladegerät.

Mein Vorschlag hat den Vorteil, dass Du die Blitze auch mit on location nehmen kannst, weil Du keinen Stromanschluss brauchst, sondern mit Akkus arbeitest.

Wenn Du nur in Deinem Studio arbeitest, kannst Du Dir ein günstiges Studio-Set wie dieses hier kaufen. Dabei sollte Dir aber klar sein: Für einen professionellen (Dauer)betrieb taugt diese Lösung nur begrenzt. Du wirst sehr schnell merken, dass die Qualität nicht auf ständige Benutzung ausgerichtet ist und vielleicht auch das eine oder anderen Teil früher defekt ist als gewünscht.

Um wirklich stabile und dauerhaft zuverlässige Studioblitze zu bekommen, muss man deutlich mehr Geld ausgeben. Aber das kannst Du nach einem halben Jahr, wenn Du erste Erfahrungen gemacht hast, immer noch. Und dann dient Dir Deine bereits vorhandene (oben beschriebene) Yongnuo – Ausrüstung als Strobist-Ausrüstung für unterwegs.

Nachtrag: Den Koffer habe ich hier vorgestellt.

Was würden meine Leser Margit empfehlen? Ich bin gespannt auf Eure Tipps.

Photobusiness Bootcamp

Photobusiness Bootcamp
Das Seminar „Photobusiness Bootcamp“ legt die Grundlagen, um ein erfolgreiches Photo-Business zu betreiben.

Folgende Themen werden behandelt

  • Positionierung und Branding
  • Portfolio- und Mappengestaltung
  • Auswahl der richtigen Marketing-Aktivitäten
  • Kundengewinnung
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Erstellung von Angeboten
  • Professionelles Verhalten, Persönliche Einstellung, Erfolg

Du hast umfangreiche Möglichkeit, Deine Fragen zu stellen und Dich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Durchführung als Zoom-Meeting:

  • Sonntag, 31. Jan. 2021 19:00 – 21:00 Uhr,
  • Montag, 1. Feb. 2021 19:00 – 21:00 Uhr und
  • Dienstag, 2. Feb. 2021 19:00 – 21:00 Uhr

Deine Investition: 199 Euro (inkl. Mwst.)

Mehr Informationen

Über Michael Omori Kirchner

Nach vielen Jahren als Berufsfotograf arbeite ich heute als Mentor und Coach für kreative Unternehmer. Mehr über mich

16 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort