Aktfotografie

Sinnliche Fotografie unerwünscht in Social Media? (Sacha Leyendecker)

Von 29. August 2019Dezember 7th, 2020Kein Kommentar
Aktfotografie

Für die Publikation von sinnlicher Fotografie gibt es bei den meisten sozialen Netzwerken klare Regeln. Zu freizügig sollten die Fotos nicht sein.

Aber auch wenn man diese Regeln einhält wird es immer schwieriger, sinnliche Inhalte an seine Zielgruppe über die sozialen Medien zu publizieren.

Sacha Leyendecker, der sich auf sinnliche Aktfotografie und Editorialfotografie spezialisiert hat, besitzt eine treue Zielgruppe, die regelmäßig zu seinem Workshops kommt. Mit ihm spreche ich darüber, wie er auf diese Veränderungen reagiert und was das für junge Fotografen bedeutet, die noch ganz am Anfang stehen.

Gespräch auf Youtube ansehen

Über Sacha Leyendecker

Anfang 2011, ist Sacha zur Fotografie gekommen und von Anfang an beruflich durchgestartet.

Nach einem 1-jährigen Teilzeitpraktikum in einem klassischen Fotostudio suchte er weitere Fortbildungsmöglichkeiten und fand sie schließlich an der Fotoakademie Köln, wo er 4 Semester Fotografie studierte.

Sacha entwickelte im Laufe der Jahre einen einzigartig niveauvollen Stil im Bereich der sinnlichen Lifestyle- & Aktfotografie.

Nachdem das Interesse an seiner Arbeit stieg, gab Sacha 2014 seinen ersten Workshop. Fortan hatte er seine Passion gefunden und veranstaltete immer häufiger Workshops und Coachings.

Sinnliche Fotografie

Zwischenzeitlich veröffentlichte Sacha regelmäßig Strecken in Glamour Magazinen wie z.B. Playboy Deutschland, VOLO oder Tattoo Erotica sowie diversen Fotozeitschriften.

Heutzutage organisiert Sacha mehr als 60 Workshops & Fotoevents pro Jahr im In- und Ausland.

Im Jahr 2017 eröffnete Sacha mit einem ehemaligen Kommilitonen die Loft Studios Cologne. Die Miet- & Eventstudios im Industrial Loft & Penthouse Stil, mitten im Herzen Kölns, dienen ihm seither als Basis für seine Tätigkeit als Coach und Fotograf.

Links

Sinnliche Fotografie

Business- und Industriefotografie

In diesem Seminar geht es um die Erstellung von Business-Portraits sowie Business- und Industriefotos unter Studiobedingungen und vor Ort beim Kunden.

Folgende Themen werden behandelt
  • Erforderliche Ausrüstung für die Business- und Industriefotografie
  • Lichtführung im Fotostudio und on location
  • Marketing und Preisgestaltung für Business-Aufträge
  • Organisation und Abwicklung

Teilnahme per Zoom-Meeting am 29.11. – 1.12.2021

Sichere jetzt Deinen Platz!

Über Michael Omori Kirchner

Nach vielen Jahren als Berufsfotograf arbeite ich heute als Mentor und Coach für kreative Unternehmer. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort