Sylvie Blum

Sylvie Blum – Naked Beauty


Sylvie Blum lebt als Fotografin in Los Angeles und war früher selber Model für Aktfotografie, unter anderem für Ihren verstorbenen Ehemann Günter Blum sowie für Helmut Newton und Jan Saudek.

Ihr aktueller Bildband „Naked Beauty“ ist im teneues Verlag erschienen und zeigt ausschließlich Schwarz-Weiß Aktaufnahmen, die in der überwiegenden Anzahl im Studio entstanden sind. Die Fotos wirken sehr künstlerisch und distanziert. Von der Person vor der Kamera erfährt man nichts, eine erotische Stimmung baut sich, trotz der Nacktheit der Modelle, nicht auf. Aber das ist wahrscheinlich auch gar nicht beabsichtigt.

Die Fotos von Sylvie Blum stellen die Schönheit des menschlichen Körpers in den Vordergrund, und so ist es kein Wunder, wenn eines der Modelle sagt: „Das sind die schönsten Fotos, die je von mir gemacht wurden.“

Das Posing der meist sehr athletischen Modelle ist der Fotografin offenbar sehr wichtig, denn sie lässt keine natürlichen und konventionellen Posen zu, sondern erarbeitet mit ihnen gemeinsam Figuren, die die sportlichen Körper der Frauen vor der Kamera voll zur Geltung bringen.

Der Bildband ist mit 27 x 34 cm angemehm groß und mit seinem Leineneinband sehr schön ausgestattet.

Mein Fazit: Eine Inspirationsquelle für Liebhaber der klassischen Aktfotografie.

Naked Beauty
Herausgegeben von David Fahey
Sylvie Blum
160 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
ca. 100 Duplexabbildungen
Text in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch
78,00 EUR
ISBN: 978-3-8327-9579-5

Werbung

* Amazon Links sind Werbelinks, letzte Aktualisierung am 30.04.2024

33 Kommentare zu „Sylvie Blum – Naked Beauty“

  1. Ich habe bereits einige „Versuche“ in der Beauty- und Aktfotografie gemacht. Sehr inspirierend finde ich zum Beispiel auch Andreas Bitesnich. Ich würde mich freuen, wenn ich mich auch durch den Bildband von Sylie Blum inspirieren lassen kann!

    Liebe Grüße,
    die Birgit

  2. Mach vorwiegend Porträts in Schwarz/Weiß und City Fotografie. Mich interessieren hauptsächlich Menschen in Alltagssituationen. Bin aber natürlich an allen Bereichen der Fotografie interessieren.
    Die Arbeiten von Paul Ripke finde ich genial.

  3. Ich habe selbst (noch) keine Erfahrungen im Beauty (Akt) Bereich, finde aber, dass Alfred Georg „ein Felsen in einer Brandung“ ist was sehr stilvolle Aktfotografie angeht http://alfred-georg.deviantart.com/

    Sylvie Blums Fotos scheinen einen sehr ähnlichen Stil zu verfolgen, so dass ich hier vielleicht aus ihrer Trickkiste lernen könnte.

  4. Ich habe im Rahmen meiner Umschulung zumFotografen hatte ich die Möglichkeit im Bereich Beauty und Aktfotografie einige Erfahrungen zu sammeln… Bitesnich und Peter Lindbergh sind insprierend für mich.

    das gewinnen möchte ich : um das Buch anzuschauen und mich inspirieren zu lassen für die zukuntfigen Arbeiten im Studio

  5. Ich selber habe keine Erfahrung mit Aktfotografie und glaube werde es auch nicht haben.
    Das hört sich gerade bestimmt Kontraproduktiv an, aber jeder der sich mit Fotografie beschäftigt, findet im Laufe der Zeit bestimmte Bereiche für sich und dazu gehört bei mir nicht die Aktfotografie.

    Jedoch ist Beauty-Fotografie für mich eine sehr dehnbare Begriff und in dem Sinne, arbeite ich gerne in dem Bereich, mit angezogenen Menschen. 😀

    Die Inspiration bei mir ist so ne Sache für sich, diese ändert sich täglich,… 😉
    Es gibt zwei Fotografen dessen Bilder ich sehr gerne angucke, und zwar
    Scott Stulburg und Peter Hurley.

    Das Buch würde ich gerne gewinnen, weil ich die Vorschau Bilder sehr interessant finde.
    Nach dem Artikel habe ich nach der Fotografin gesucht und war von den Posen der Modelle, Bildschnitte sehr beeindruckt.

    Gruss

  6. Habe meine ersten Workshoperfahrungen in diesem Bereich hinter mir und kann mittlerweile abschätzen wie schwer es ist, solch gute Bilder, die einfach aussehen, auch nur annähernd hinzubekommen. Mir bleibt also im Moment nicht anderes übrig, als in Bildbänden zu blättern, da die eigenen Ergebnisse doch sehr bescheiden sind.

  7. Ich fotografiere eher selten Menschen, eher Tiere oder Pflanzen und Lichtspiele. Und gerade deswegen würde ich mich über diesen tollen Bildband ganz besonders freuen. Denn mein Talent wird niemals an solche Klassebilder heranreichen und so könnte ich sie mir wenigstens immer wieder ansehen.

  8. Beauty Photography ist in meinen Augen die Oberklasse der Photography. Eine Person so darzustellen, dass sie den Anblick des Zuschauers anzieht und festhält ist fuer mich Kunst.
    Ich versuche meine Skills bei jedem meiner Shootings zu steigern und lasse mich dabei gerne von bekannten aber auch unbekannten Photographen inspirieren. Zu meinen Coffee Table Books gehoeren Bücher von Helmut Newton, Frank De Mulde, Russel James, Rankin und Ellen von Unwerth. Der Band von Sylvie Blum wuerde die weibliche Riege stark verbessern 🙂 Daher wuerde ich mich freuen, an der Verlosung teilnehmen zu dürfen.

    Mit besten Gruessen,

    Mario

  9. Selber habe ich in der Beauty-Fotografie bisher nur Erfahrung als Assistent meiner Frau.
    Ich bin eher experimentell orientiert. Aber, ein erstes reines Portrait-/Beauty-Shooting ist in Planung 🙂

    Bisher habe ich einige der Bände von Günther Blum, dessen Stil ich in der Vergangenheit in einigen 3D-Arbeiten aufgegriffen hatte.

    Auf alle Fälle würde es mich sehr interessieren, wieviel Einfluss der Stil von Günther Blum und ihre „Arbeit“ als Modell ihren Stil beinflusst hat.
    Allein dafür lohnt es, an dieser Verlosung teilzunehmen.

  10. Ich habe leider keine Erfahrungen in Beauty/Akt-Fotografie, inspirierend finde ich jeden Fotografen der richtig gute Bilder macht z.B.: Oliver Gietl (ein Arbeitskollege aber auch ein Fotograf)

  11. Die eine oder andere Erfahrung hab ich schon gesammelt würde aber mich als unerfahren bezeichnen. Warum haben wollen? Damit man sich inspirieren lassen kann. 🙂

    Cool = Newton. 🙂

  12. Es ist immer wieder schön, ästhetische Aufnahmen zu betrachten. In einem Buch zu blättern, erinnert an früher, als es digital noch nicht gegeben hat. Hat etwas nostalgisches.

    Würde mich auch über einen solchen Bildband freuen, man lernt ja bekanntlich nie aus.
    Herzlichen Gruß
    Marlies

  13. Ein paar Erfahrungen durfte ich in diesem Bereich schon sammeln und habe mich hierbei auch durch Sylvie Blum und Andreas Bitesnich inspirieren lassen.
    Um mich auch weiterhin durch die gute Frau Blum inspirieren zu lassen, würde ich mich über den Gewinn dieses Buches sehr freuen.

    Gruß
    flodji

  14. Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit der Beauty-Photographie würde es aber gerne mal ausprobieren. Toll finde ich z.B. Andreas Bitesnich aber auch viele Bilder auf 500px.com. Das Buch würde ich gerne gewinnen um in Ruhe zu gucken wie ein Profi so ewas umsetzt.

  15. Hab jede Menge Erfahrung u.a. auch in der Beauty-Fotografie!
    Aber man lernt ja nie aus.

    u.a. find ich Helmut Newtons Werke sehr interessant !

    Deshalb wäre der Bildband in jedemfall sehr interessant !

    Gruß
    Patrik

  16. Schwarzweiß & Akt – genau mein Genre, bevorzugt auf Film. Als Messlatte für die Aktfotografie gilt mit Sicherheit nach wie vor Newton, der auch mich inspiriert hat. Neben vielen anderen sei auch Sally Mann genannt, deren Arbeiten ich trotz aller Kontroverse sensationell finde.

    Die kühle und reduzierte Inszenierung von Blum finde ich spannend, sie scheint noch einen Schritt weiter als Newton zu gehen, der ja teilweise auch sehr kühl inszeniert hat und ihr Werk wäre für mich eine weitestgehend neue Welt, die es zu erkunden gilt.

  17. Habe selber noch keine Erfahrungen im Beauty/Akt Bereich. Aber das liegt vorallem daran, dass ich mich da noch nicht ran traue 🙂 Interessieren tut es mich sehr und ich habe deshalb auch gerne Bildbände für Inspiration und Spaß daran die Werke zu betrachten. Daher würde ich mich auch über das Buch freune.

    lg

    Knut

  18. Ich habe bisher erst wenig Erfahrung im Bereich Beauty gesammelt. Bisher nur über einen Workshop.
    Mit Vorbildern habe ich mich bisher noch nicht auseinander gesetzt, aber Newton finde ich klasse.
    Ich würde mich über das Buch freuen, weil weil es meinen fotografischen Horizont erweitern würde
    Gruß
    Kevin

  19. Seit einem halben Jahr beschäftige ich mich intensiver mit den Genres Akt und Portraits. neben der Teilnahme an Modelharings haben auch schon die ersten selbst organisierten Shootings stattgefunden.

    Weil ich mich ganz gerne von den Fotografien von Könnern inspirieren lasse, liegen hier schon einige Bildbände mit Aktaufnahmen herum. Da wäre der Band von Sylvie Blum eine schöne Ergänzung.

    Sehr gerne hole ich mir Anregungen bei Helmut Newton, Donata Wenders, Günter Rössler und vielen Anderen.

  20. Cool, dann muß ich ja mal nicht ein hier vorgestelltes Buch bei Amazon bestellen. 😉

    Der Gewinn freut mich sehr.

    Zu den Buchbesprechungen hier im Allgemeinen möchte ich aber noch etwas anmerken. Aufgrund von Empfehlungen hier habe ich schon ein paar Bücher angeschafft und bin nie enttäuscht worden. Mach weiter so, auch wenn das normalerweise zusätzliche Arbeit für meinen Postboten bedeutet.

  21. Pingback: VoThoGrafie.de » Naked Beauty by Sylvie Blum

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen