10 Tipps für emotionale Fotoshootings

14. April 2022Kein Kommentar
fotografr-emotionale-fotoshootings-01

Von Tobias Simolik

In diesem Artikel gebe ich Dir 10 wertvolle Tipps, wie Du beim nächsten Fotoshooting mehr Emotionen herausholst und dabei mit Freude & ohne Druck vorgehen kannst.

Am Anfang habe ich eher Posing-Anweisungen auswendig gelernt und gehofft, dadurch das perfekte Bild zu schießen. Schnell habe ich allerdings gemerkt, dass dies nicht zielführend ist und dass es vielmehr darum geht, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen und Emotionen aus dem Paar heraus zu kitzeln.

1. Lerne das Paar kennen

Vor und während des Fotoshootings solltest Du das Paar kennenlernen.

Zum einen erfährst Du bereits vor dem Fotoshooting den Charakter des Paares, z.B. ob sie eher ruhige/romantische oder extrovertierte/lustige Persönlichkeiten sind. Zum anderen schaffst Du während des Fotoshootings eine entspannte Atmosphäre und das Paar merkt, dass Du dich wirklich für sie interessierst.

2. Emotion schlägt Perfektion

Sicher kennst Du auch den Spruch: „Emotion schlägt Perfektion“.

Wenn die Emotion oder der Ausdruck in dem Moment des Fotografierens gut ist, lasse den Flow zwischen Fotograf und Paar einfach laufen, fange die gute Stimmung ein und mache eine Serienbild-Aufnahme.

3. Sei vorbereitet und inspiriert!

Am Anfang solltest Du vor jedem Fotoshooting vorbereitet und inspiriert sein.

Wenn Du die Location noch nicht kennst, besichtige sie ruhig vorher! Mir hat es immer Sicherheit und Selbstvertrauen gegeben, welche sich auch auf das Paar überträgt. So hatte ich bereits einen ungefähren Ablaufplan im Kopf, das ich dem Paar erklären konnte. Weiterhin kannst Du natürlich auf den diversen Fotoplattformen wie Instagram und Pinterest nach Inspiration für Fotomotive suchen, um vor Ort viele kreative Ideen zu haben.

4. Kein klassisches in die Kamera gucken

Viele Paare denken, dass sie während des Fotoshootings ständig in die Kamera gucken und dabei gut aussehen müssten. Du kannst das Paar im Vorfeld beruhigen, indem du sagst, dass bei Dir kein klassisches in die Kamera gucken gibt. Ich habe das Gefühl, dass dies die Paare bereits beruhigt und sie gehen entspannter in das Fotoshooting.

5. Biete Sicherheit: Bewegung und Sitzen

Gerade am Anfang, wenn das Paar noch nicht sicher ist, ob es alles richtig macht und dabei gut aussieht, kannst Du ihnen Sicherheit bieten, indem du Motive mit Bewegung, Sitzen oder Anlehnen einbaust. Du kannst das Paar am Anfang z.B. auf Dich zulaufen lassen und sagen: „Geht spazieren! Haltet eure Hände und guckt Euch an! Macht Euch Komplimente und gebt euch einen Kuss.“.

6. Keine Posing-Anweisung

Wenn ich das Paar in eine Position gestellt habe, lasse ich sie erst einmal machen. Verliebte Paare können sich durchaus beschäftigen und es passieren i.d.R. von selbst schöne Dinge: Sie küssen sich, lachen, kuscheln, schließen die Augen usw.. Du solltest dabei so wenig Anweisungen wie möglich, aber so viel Anweisungen wie nötig geben.

7. Emotionale Ansprache

Sieh Deine Rolle beim Fotoshooting eher als Film-Regisseur statt als Fotograf. Deine wichtigste Aufgabe dabei ist die Regie und die Kommunikation: Du musst das Gefühl kommunizieren, damit sich das Paar in die Stimmung hineinversetzen kann.

So kannst du beispielsweise sagen: „Umarmt Euch, als ob ihr euch 5 Jahre nicht gesehen habt“ oder „Stellt Euch in geschlossene Position: Brust an Brust und Kopf an Kopf für maximale Romantik“.

8. Flüstertrick

Eines meiner Lieblings-Motive ist der Flüstertrick: Dabei stelle ich das Paar gegenüber, bitte sie abwechselnd ins hintere Ohr zu flüstern und halte für echte Emotionen einen gewissen Abstand. Romantische und lustige Anweisungen sind z.B. „3 Dinge, warum du sie liebst“, „Dein Lieblings-Körperteil“, „Dein Lieblings-Nachtisch“ oder „Was du mit ihr gerne machen möchtest“.

Emotionale Fotoshootings: Flüstertrick
Emotionale Fotoshootings: Flüstertrick
Emotionale Fotoshootings: Flüstertrick
Emotionale Fotoshootings: Flüstertrick

9. Tanzen

Hochzeitspaare frage ich immer, ob sie einen Hochzeitstanz gelernt haben oder diesen üben möchten. Während des Tanzens entstehen sehr schöne und bewegte Bilder. Dabei lasse ich die Paare erst um sich drehen und anschließend lasse ich die Frau unter dem Arm des Mannes drehen.

Emotionale Fotoshootings: Tanz-Szenen
Emotionale Fotoshootings: Tanz-Szenen
Emotionale Fotoshootings: Tanz-Szenen
Emotionale Fotoshootings: Tanz-Szenen

10. Spaß & Action

Wenn ich Motive mit Spaß und Action einbaue, bekomme ich jedes Mal von Paaren das Feedback, dass ihnen das Fotoshooting wirklich Spaß gemacht hat. Motive wie Huckepack, Hochheben oder Auf-Dich-Zulaufen sind einige Beispiele für actionreiche Szenen, die immer Spaß bringen.

Emotionale Fotoshootings: Spaß & Action
Emotionale Fotoshootings: Huckepack

Über Tobias Simolik

Tobias ist Hochzeitsfotograf im Raum Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe.

Seine Leidenschaft neben der Fotografie ist der Tango Argentino.

Über Michael Omori

Nach vielen Jahren als Berufsfotograf arbeite ich heute als Mentor und Coach für kreative Unternehmer. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort