hochzeitsfotografie

Motivliste für die Hochzeitsfotografie

Die meisten Hochzeiten laufen nach einem ähnlichen Zeitplan ab. Als Fotograf ist es da wichtig, sich vorher eine Motivliste für die Hochzeitsfotografie zurecht zu legen und mit dem Brautpaar zu besprechen.

Diese Liste habe ich im Jahr 2009 das erste Mal veröffentlicht und hier gibt es sie nun in aktualisierter Form. Da ich selbst nicht mehr als Hochzeitsfotograf arbeite, stammt das Headerbild nicht von mir sondern von Golyak.

Natürlich gibt es im Detail individuelle Unterschiede bei der Hochzeitsfotografie. Die folgende Motivliste (für klassische Hochzeitsfotos) kann als Basis dienen, wenn du Hochzeitsfotograf werden möchtest:

Vorbereitungen

  • Brautkleid hängt auf dem Bügel
  • Ankleiden der Braut
  • Make Up und Hairstyling der Braut
  • Beste Freundin der Braut (Trauzeugin, Schwester) im Gespräch mit der Braut
  • Ankleiden des Bräutigams
  • Bräutigam und Trauzeuge im Gespräch

Vor der Trauung

  • Hochzeitsauto / Hochzeitskutsche
  • Detail: Blumenschmuck auf dem Hochzeitsauto
  • Bräutigam hilft der Braut aus dem Auto

Standesamt

  • Übersichtsaufnahme mit allen Gästen (Weitwinkel)
  • Detail: Trauringe drapiert auf einem Stoffkissen vor der Trauung
  • Standesbeamter spricht
  • Brautpaar hört dem Standesbeamten zu
  • Ring-Übergabe
  • Hochzeitskuss
  • Braut, Bräutigam und Trauzeugen unterschreiben die Dokumente
  • Standesbeamter gratuliert und überreicht das Familienstammbuch
  • Eltern, Verwandte und Freunde gratulieren

Kirchliche Trauung

  • Eintreffen vor der Kirche
  • Brautpaar betritt die Kirche
  • Übersichtsaufnahme aller Gäste sitzend in den Bankreihen, vom Altar aus fotografiert
  • Übersichtsaufnahme der Kirche, von hinten oder der Empore aus fotografiert
  • Gruppenaufnahme des Chors / der Solisten
  • Trauungszeremonie / Pfarrer / Brautpaar / Trauzeugen
  • Ringübergabe
  • Hochzeitskuss
  • Brautpaar und Trauzeugen leisten Unterschriften
  • Auszug aus der Kirche

Nach der Trauung

  • Brautpaar kommt aus der Kirche / dem Standesamt
  • Spalier der Freunde
  • Aktivitäten der Freunde (Baum durchsägen, Tuch zerschneiden, …)
  • Sektempfang
  • Gratulationen

Gruppenfotos

  • Brautpaar mit Trauzeugen
  • Brautpaar mit Eltern / Schwiegerelten
  • Brautpaar mit Geschwistern / Freunden
  • Bräutigam mit allen männlichen Gästen
  • Braut mit allen weiblichen Gästen
  • Gruppenbild mit allen Gästen

Hochzeitsfotos im Park

  • Paar geht Hand in Hand
  • Hochzeitspaar laufend / scherzend
  • Bräutigam pflückt Braut eine Rose
  • Paar geht gemeinsam über eine Brücke
  • Bräutigam trägt Braut auf Händen
  • Paar gemeinsam träumend in einer Gartenlaube
  • Gemeinsam hockend an einem See

Hochzeitsfeier

  • Detail: Tischdekoration / Blumenschmuck
  • Detail: Einladungskarte / Speisekarte / Namensschild auf dem Tisch
  • Übergabe der Geschenke
  • Detail: Geschenke auf dem Geschenke-Tisch
  • Ansprache / Begrüßung der Gäste
  • Rede des Brautvaters und anderer Gäste
  • Portrait aller Gäste sitzend am Tisch (vor oder nach dem Essen)
  • Anschneiden der Hochzeitstorte
  • Brautwalzer sowie Gäste beim Tanzen
  • Aufführungen und Aktionen der Gäste

Die Motivliste für die Hochzeitsfotografie ist sicher nicht vollständig und muss im Einzelfall an die örtlichen Gegebenheit und die Wünsche des Brautpaares angepasst werden. Außerdem gilt sie vor allem für die klassische Hochzeitsfotografie.

Immer mehr Hochzeitspaare äußern heutzutage den Wunsch, zusätzlich zu den klassischen Aufnahmen moderne und unkonventionelle Fotos auch an ungewöhnlichen Locations und mit neuen Bildideen zu bekommen. Hier kommt es sehr auf die Absprache mit dem Brautpaar im Vorfeld an.

Wer weitere Anregungen und Motivideen zur Hochzeitsfotografie hat, kann das gerne in den Kommentaren äußern.

Buchtipps zum Thema Hochzeitsfotografie

* Amazon Links sind Werbelinks, letzte Aktualisierung am 2.03.2024

18 Kommentare zu „Motivliste für die Hochzeitsfotografie“

  1. danke für die tolle Serie! Auch wenn ich als Amateur nie eine Hochzeit fotografiert habe, ist der Einblick in die Arbeit des Profis echt aufschlussreich.

  2. Ich hab mir als reiner Hobbyist für eine Hochzeit auch einmal eine Liste vorbereitet, aber kam damit vielleicht auf 10 Motive. Wunderbar systematische Arbeit, echt gelungen.

  3. Eine sehr gute Liste, die aber nicht davon ablenken sollte, sich vor allem auch auf unvorhergesehenes zu achten. Gerade so entstehende Bilder sind in der modernen und meist gewünschten Hochzeitsfotografie mindestens genau so wichtig.

    Und vielleicht noch eine kleine Ergänzung: Details sind kein Detail;-) Details sind hier bei der Feier genannt, aber eigentlich gehören sie überall hin und sie sind sehr wertvoll, wenn es darum geht ein Hochzeitsbuch oder Album etwas raffinierter zu gestalten. Man denke zum Beispiel an die Kirchendekoration, Buffets beim Apéro, Geschenke, die bei den Gratulationen übergeben werden oder die Trauringe.

  4. Pingback: Linseneintopf » Blog Archive » Motivliste für die Hochzeitsfotografie - Fotografie | Design | Bildbearbeitung

  5. Sehr schön dargestellt. Ich bin reiner Hobbyfotograf und soll am Wochenende die Hochzeit eines Freundes mit meiner Kamera begleiten.
    Für die Kirche haben wir noch einen Profi angeheuert. Das war mir zu riskant.
    Trotzdem macht sich Panik breit. Ich hoffe ich bin der Sache gewachsen und liefere schöne Bilder ab.
    Die Motivliste finde ich super. Daran kann ich mich ein wenig orientieren.

  6. Danke für diese ausführliche Liste. Auch wenn mein erstes Mal Hochzeitsfotografie inzwischen vorbei ist, wird mir und sicher auch vielen anderen diese Motivkollektion in Zukunft sicher sehr weiterhelfen. Dennoch sollte auch die Trockenübung zu Hause mit geschlossen Augen nicht vernachlässigt werden. Nur wer vorher genau abgewägt hat, kann später – wenn es darauf ankommt – so handeln, wie es die Situation benötigt. Vielen Dank noch einmal für diese Hilfestellung!

    Marius – Lichtathleten.com

  7. Da ich Hochzeiten Hauptberuflich fotografiere, war ich gespannt, ob sich diese Motiviste von meinen Hochzeitsmotiven unterscheidet. Was die Vorbereitung, die Trauung, Gruppenfotos und Feierlichkeiten betrifft sind sie ziemlich identisch. Wobei ein wichtiger Punkt fehlt, die Trauringe im Detail zu zeigen! Bei den Brautpaar Portraits versuche ich standard Motive zu vermeiden, und lieber die Persönlichkeit der Menschen darzustellen. Mit ein bischen Erfahrung ist das nicht so schwierig wie es sich anhört.

  8. ich finde die idee, eine motivliste zu veröffentlichen, wirklich super. danke dir dafür, da kann man auf jeden fall immer mal wieder nachschauen und es sind einige wirklich schöne tipps dabei!
    liebe grüße aus wien,
    paleica

  9. Eine fast identische Liste findet sich auch in „Professionelle Hochzeitsfotografie“ aus dem Verlag Edition ProfiFoto. Dazu aber noch Tipps, was einem passieren kann, wenn die Braut/Bräutigam mit den Fotos nicht zufrieden sind. Manche glauben ja, es reicht ein Blitz und eine Kamera um Hochzeitsbilder zu machen 🙂

  10. Sehr gute Zusammenstellung, vollständig, aber nichts neues.

    Die Trauringe im Detail fotografiere ich auch immer.
    Wer sich für zudem für Sportfotografie begeistern kann, sollte mal folgendes Motiv probieren: Brautstraußwurf.
    Hier habe ich unzählige Verianten erarbeitet. Die Herausforderung dabei: Meist ist es dunkel, wir haben eine schnelle Bewegung und wir wissen nicht wo er landet. Wichtig: Die Fängerin mit Strauß ablichten!

    Und nun noch ein kleiner Tipp, damit Ihr nicht irritiert seid, falls es mal regnet. Die Parkfotos evtl. mit 99 weißen Regenschirmen 🙂 letztlich bleibt Fotografie doch immer wieder situativ … einjoy it

    Gruß aus München
    Stephan

  11. Hallo Michael, als regelmässiger leser deines Blogs bin ich erst jetzt auf die Zusammenstellung gestossen. Danke für die vielen guten Inputs, da findie ich sicher das eine oder andere was mir noch auf meiner Liste fehlt.

    Lg Beat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen