Video

Hintergrundmusik für Videos: Woher bekomme ich sie (legal)?


Ein Video wirkt oft erst durch den Einsatz einer passenden Hintergrundmusik. Im ersten Moment liegt natürlich nahe, MP3s seiner eigenen Lieblingsmusik zu verwenden.

Aber spätestens wenn das Video veröffentlicht wird, gibt es bei dieser Vorgehensweise Probleme. Man darf nämlich nicht einfach irgendwelche Musik in seinen Videos verwenden, ohne die Nutzungsrechte daran zu besitzen. Das merkt man beispielsweise, wenn man ein solches Video bei Youtube hochladen möchte: Das wird relativ bald gesperrt.

Was also tun?

Zu diesem Zweck gibt es spezielle Webseiten, die Musik zur Lizenzierung anbieten. Einige wenige sind kostenlos, die meisten aber kostenpflichtig. Ein paar davon stelle ich heute vor:

Youtube Audio-Bibliothek (kostenlos)

Youtube stellt ca. 150 Musikfiles kostenlos zur Verwendung in eigenen Videos zur Verfügung. Wer nur selten Musik braucht, wird hier vielleicht schon fündig und braucht kein Geld auszugeben.
Zum Anbieter

Audiojungle

Sehr große Auswahl mit guter Qualität, Preise von 5 bis 25 Dollar, Tipp: Jeden Monat gibt es einen anderen Titel kostenlos zum Download. Wer ohnehin schon einen Envato-Account hat, weil er WordPress-Themes bei themeforest oder Designdateien bei Graphicriver kauft, kann für Audiojungle dasselbe Konto benutzen.
Zum Anbieter

Premium Beat

Professionell produzierte Musik sortiert nach Genres und Anwendungsempfehlungen, Kosten ca. 40 Dollar pro Titel
Zum Anbieter

The Music Bed

Etwas unübersichtliche Website, aber sehr gute Musik, Kosten ca. 50 Dollar pro Titel
Zum Anbieter

Jamendo

Nach eigenen Angaben der größte unabhängige Musik-Katalog der Welt. Gut geeignet zum Entdecken neuer Künstler, Musikdownload für private Zwecke kostenlos, kommerzielle Lizenzen ab 29 Euro pro Jahr.
Zum Anbieter

Hartwig Media

Deutscher Anbieter mit hochwertig produzierter Gema-freier Musik. Der Einsatz ist für nichtkommerzielle Zwecke kostenlos, kommerzielle Lizenzen beginnen bei etwa 10 Euro.
Zum Anbieter

Terrasound

Deutscher Anbieter für Gemafreie Musik, Lizenzkosten ab 60 Euro pro Titel.
Zum Anbieter

Was bedeutet Royalty Free / Lizenzfrei

Nur noch einmal zur Erinnerung: Der etwas missverständliche Begriff „Lizenzfrei“ oder „Royalty Free“ heisst keineswegs, dass keine Lizenzgebühr zu zahlen ist. Die Bedeutung ist, dass man eine Lizenzgebühr nur einmalig bezahlen muss und nicht bei jeder Nutzung erneut.

Grundsätzlich empfiehlt sich, die jeweiligen Lizenzbedingungen der Anbieter genau zu lesen.

Woher bekommt Ihr Eure Musik zur Untermalung von Videos oder Slideshows? Gibt es empfehlenswerte Anbieter, die ich vergessen habe?

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als zertifizierter Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

24 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

shares