Walker Evans: Decade by Decade

14. Oktober 2010Oktober 27th, 2021Kein Kommentar

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Werbe-Link

Walker Evans (geboren 1903 in St. Louis, Missouri und gestorben 1975 in New Haven, Connecticut) gilt als einer der einflussreichsten amerikanischen Fotografen des 20. Jahrhunderts und inspirierte Künstler wie Andy Warhol, Robert Frank und Diane Arbus. Insbesondere bekannt wurden seine Fotos von der Armut der amerikanischen Bevölkerung während der Wirtschaftskrise in den 30er-Jahren. Im Jahr 1938 widmete ihm das Museum of Modern Art als erstem Fotografen überhaupt eine legendäre Einzelausstellung (“American Photographs”).

Der Bildband “Decade by Decade” zeigt das Gesamtwerk des Fotografen und deckt seine gesamte Schaffenszeit von den 30er Jahren bis hin zu seinem Spätwerk in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts ab.

Evans hat sich offensichtlich sehr dafür interessiert, wo und wie die Menschen gewohnt haben. Der Bildband zeigt seine Studien der Architektur Viktorianischer Häuser, aber auch die Hochhäuser in den amerikanischen Großstädten. Andere Fotos stammen von seinen Reisen nach Tahiti im Jahre 1932 sowie nach Cuba im Jahre 1933.

Menschen hat Evans am liebsten unbeobachtet fotografiert, um die Fotos so authentisch wie möglich wirken zu lassen. Er sah sich dabei nicht so sehr als dokumentierender Fotoreporter, sondern als Künstler.

Viele der Fotos stammen aus einer Privatsammlung des Cincinnati Art Museums und waren vorher noch nie öffentlich zu sehen.

Der hochwertig ausgestattete und sorgfältig verarbeitete Bildband ist wahrscheinlich die bisher umfangreichste Sammlung von Fotos des Fotografen, der die Kunst des 20. Jahrhundert entscheidend mitgeprägt hat.

Walker Evans: Decade by Decade
Von James Crump, Text von Aaron Betsky, Gestaltung von Atelier Sternstein, Englisch
2010. 256 Seiten, 240 farbige Abb., 25,90 x 28,60 cm, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7757-2491-3, 49,80 Euro

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Werbe-Link

Über Michael Omori

Nach vielen Jahren als Berufsfotograf arbeite ich heute als Mentor und Coach für kreative Unternehmer. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort