Reisefotografie

Wintersport und Wellness in Oberstaufen / Allgäu

wellness-wintersport-oberstaufen-2

Oberstaufen liegt in den Allgäuer Alpen, in der Mitte des Dreiecks Bregenz am Bodensee, Kempten und Oberstdorf. Der Ort ist im Winter ein sehr guter Standort, um Wintersport wie Skifahren und Schneeschuhwandern mit Wellness zu verbinden.

Skigebiete

Imberg-Haus-Oberstaufen

Das Imberg Haus in Steibis

Für Ski- und Snowboard-Fahrer bietet Oberstaufen die beiden Skigebiete Hündle und Imberg / Steibis. In beiden Gebieten gibt es jeweils eine 8er Gondelbahn, um auf den Berg zu kommen und oben sechs (Hündle) bzw. 10 (Imberg) Skilifte.

Die offizielle Eröffnung der Skisaison ist jeweils in der zweiten Dezemberhälfte. Ich hatte Glück, denn ich war Anfang Dezember in Oberstaufen. In der Nacht nach meiner Ankunft hatte es ca. 30 cm Neuschnee gegeben und so wurde die Skiarena am Imberg kurzfristig schon vor der geplanten Eröffnung in Betrieb genommen.

Eine Tageskarte für die Bergbahn sowie die Skilifte kostet 32 Euro am Hündle und 36 Euro am Imberg.

Aktuelle Auskünfte über die Schneesituation in Oberstaufen gibt es auf der Website der Skigebiete.

Snowboard

Skifahren

Schneeschuh-Wanderung

In Oberstaufen (sowohl in der Nähe des Orts als auch direkt in den Skigebieten) gibt es viele Wanderwege, die im Winter gewalzt werden und dadurch auch ohne Schneeschuhe von Fußgängern begehbar sind.

Noch schöner ist die Nutzung von Schneeschuhen, denn damit ist man nicht auf die Wege angewiesen, sondern kann sehr gut querfeldein über die verschneiten Wiesen gehen.

Die Schneeschuhe leiht man entweder im Hotel oder beim Skiverleih / Sportgeschäft aus und nach kurzer Einweisung ist das Wandern mit Schneeschuhen auch für Ungeübte problemlos möglich.

Schneeschuhwanderung

Oberstaufen-Winter

Ein ganz besonderes Erlebnis war für mich eine Schneeschuh-Wanderung mitten in der Nacht bei Vollmond, geführt von Sigrid Hauber von Haubers Alpenresort. Durch den Mond und den hellen Schnee konnten wir auf den Einsatz von Stirnlampen verzichten und hatten so eine ganz besondere Atmospäre.

Haubers Alpenresort

Haubers Alpenresort

Haubers Alpenresort

Auf Einladung von Haubers Alpenresort konnte ich drei Nächte im diesem Vier Sterne Wellness-Hotel verbringen.

Das Resort besteht aus den beiden Haupthäusern Landhaus und Gutshof, die etwas außerhalb des Ortes Oberstaufen an einem Südhang mit sehr schöner Aussicht liegen.

Die Zimmer

Ich war in einem sehr schönen und großen Zimmer mit Terrasse untergebracht. Ganz besonders gefreut hat mich, dass jedes Zimmer über einen eigenen WLAN-Router verfügt und die Bandbreite des Netzes auch für das Streamen von Videos reicht. Das ist ein Service, der auch in den besten Hotels alles andere als selbstverständlich ist.

Die Mitarbeiter

Ein Hotel wie dieses lebt vom Engagement der Menschen, die darin arbeiten. Sigrid und Klaus Hauber führen das Haus mit einer herzlichen Begeisterung, die ansteckend ist. Angefangen vom Empfang am ersten Tag bis zur Verabschiedung bei der Abreise habe ich nur freundliche, gut gelaunte und hilfsbereite Mitarbeiter erlebt.

Melanie und Martijn vom Wellness-Team

Das Essen


Im Hotel wird Halb- und Vollpension angeboten. Aus meiner Sicht ist die Halbpension absolut ausreichend, da tagsüber zur Überbrückung von Hungergefühlen ein Gesundheits-Büffet im Sauna-Bereich aufgebaut wird. Es besteht aus einer frischen und sehr leckeren Suppe, Brot und Aufstrich, Obst, Müsli und frisch gemachten Smoothies.

Das Abendessen war jeden Tag ein Highlight. Ronny, der Küchenchef, legt viel Wert auf regionale und hochwertige Produkte und zaubert daraus ein abwechslungsreiches 5-Gänge Menue. In besonderer Erinnerung wird mir vor allem der Rehrücken bleiben, den es am letzten Abend gab. Ein so zartes und schmackhaftes Stück Wild habe ich lange nicht aufgetischt bekommen. Große Klasse.

Frisches Obst und Smoothies standen im Sauna-Bereich zur Verfügung

Wellness

Swimming Pool Oberstaufen

Der 30 Grad warme Außenpool

Ich wohnte im Gutshof und konnte dort den 30 Grad warmen Außenpool sowie die Saunalandschaft mit Sauna, Dampfkabine, Wärmestube und Infrarotkabine genießen. Außerdem werden Ayurveda-Behandlungen, Massagen, Wellness-Bäder und Wellness-Kosmetik angeboten.

Barrierefreiheit

Im Hotel wird Barrierefreiheit groß geschrieben. Es gibt 2 Personenaufzüge und die Treppe im Wellness-Bereich verfügt über einen Treppenlift. Außerdem sind im Hotelzimmer sowie an vielen Stellen des gesamten Hotels Notruf-Knöpfe angebracht, über die sich ältere Personen Hilfe rufen können.

Wellness-Fotoshooting

Die Gelegenheit, in einem solch erstklassigen Hotel zu übernachten, wollte ich nicht verstreichen lassen, ohne ein Wellness-Fotoshooting durchzuführen.

Ich konnte dafür das erfahrene Model Sabrina Lawson (Facebook, Instagram) gewinnen. Am späten Vormittag war der Wellness-Bereich noch wenig besucht und so konnten wir ungestört unsere Aufnahmen machen.

Sauna mit direktem Blick auf den Natursee

Blogger Treffen

Außer mir waren noch die Reise-Blogger Inka (Blickgewinkelt), Kathrin (beforewedie), Nadine (kimberontour), Patrick (Patrick Pfaff) und Jens (Overland Tour) anwesend. Wir trafen uns spätestens jeden Abend zum Essen und tauschten uns über die Erlebnisse des Tages aus.

Perfekt organisiert wurde die Reise von Kristin und Dennis von der Agentur Lottaleben. Besonders angenehm war, dass es von Seiten der Agentur keinen festgelegten Tagesablauf gab, sondern jeder Teilnehmer seine Zeit frei gestalten konnte.

Die Kräuterfee Susanne führte uns Blogger in die Geheimnisse des Allgäuer Kräuter-Räucherns ein.

Gästekarte Oberstaufen Plus

Im Übernachtungspreis enthalten ist die Gästekarte Oberstaufen Plus. Damit erhält man freies Parken im Ort, den Skipass, freie Fahrt mit Bergbahnen, Liften und Bussen, den Eintritt ins Erlebnisbad und im Sommer das Greenfee zum Golfen.

Kritikpunkte

Ich habe mich in dem Haubers Alpenresort sehr wohl gefühlt, sodass es schwerfällt, Kritikpunkte zu finden.

Wissen sollte man, dass das Resort nicht für Familien mit Kindern geeignet ist. Der Saunabereich ist erst ab 16 Jahren zugänglich und es gibt im gesamten Haus kein Angebot, das auf Kinder zugeschnitten ist.

Die beiden Skigebiete Hündle und Imberg liegen nicht direkt vor der Haustür, sondern sind nur nach einer Autofahrt (2,5 km zum Hündle und 11,5 km zum Imberg) zu erreichen. Eine Bushaltestelle liegt etwa 500 m entfernt vom Hotel.

Mein Fazit

Das Angebot des Haubers Alpenresort ist sehr hochwertig und wendet sich vor allem an Menschen der Generation Ü40, die Wert auf erstklassiges und gesundes Essen, körperliche Betätigung an der frischen Luft sowie einen umfangreichen Wellnessbereich legen.

Die Preise (ab ca. 160 Euro pro Person / Nacht bei Halbpension) sind gemessen an der Gegenleistung sehr fair.

Adresse

Haubers Alpenresort
Meerau 34
87534 Oberstaufen
Telefon 08386 93305
Website: https://www.haubers.de/

Ich wurde zu dieser Reise von Haubers Alpenresort eingeladen. Eine inhaltliche Vorgabe für diesen Artikel war damit nicht verbunden.

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Fotograf in Heidelberg und gebe mein Wissen und meine Erfahrung als Business-Coach für Kreative weiter. Mehr

Hinterlasse eine Antwort

shares