Foto-Business

Abliefertaschen: Wie bekommen Fotostudio-Kunden ihre Fotoarbeiten überreicht?

Florian schreibt mir

Hallo Michael,

erstmal ein großes Danke, dass Du diesen Blog „lebst“. Es sind gerade für Einsteiger in dieses Geschäft viele wertvolle Informationen zu finden.

Mich würde interessieren, wie Du bei klassischen Portraitaufträgen (Privatkunden) Deine Ergebnisse erzeugst bzw. präsentierst:

1. Nimmst Du die Ausbelichtungen Deiner Bilder selbst vor (welches Papier hat sich bei Dir bewährt [bei mir Epson glossy Premium]) oder lässt Du diese printen (welche Anbieter kannst Du empfehlen)?

2. Wie präsentierst/überreichst Du die Ergebnisse?:
– in Portraitmappen (mit eigenem Logo und allem drum und dran)?
– welcher Anbieter ist hier empfehlenswert?
– mit digitalen Daten (sofern bezahlt) auf DVD?
– kennst Du Anbieter von Portraitmappen, welche selbst bedruckt werden können (also eventspezifisch) oder lässt Du die auf Vorrat drucken (was ja kein unerheblicher Kostenblock ist, da ja unterschiedliche Formate zur Verfügung stehen müssten)?

3. Wie lange benötigst Du i.d.R., um den Kunden nach dem Shooting die Bilder zu überreichen bzw.zuzusenden?

4. Hast Du sonst praktische Tips?

Also viele Grüße
Florian

Hallo Florian,

danke für Deine Fragen.

Das handhabt wahrscheinlich jeder Fotograf anders.

Bei mir sehen die Antworten so aus:

1. Ich benutze ein Labor und zwar Saal-Digital. Wenn ich die vielen Fotos für meine Kunden selber ausdrucken würde, müsste ich viel zu lange vor dem Drucker sitzen.

2. Ich nutze entweder diese Abliefertaschen, Pergaminhüllen oder Endlosleporellos von der Firma Paul Schoeller. Wenn Du personalisierte Mappen drucken lassen möchtest, empfehle ich Dir die Firma Pasche. Selber bedruckbare Mappen kenne ich leider nicht.

3. Nach Aussuchen der Bilder bekommen die Kunden die fertigen Fotos in der Regel innerhalb von einer Woche. Darin ist Bildbearbeitung, Laborzeit und Postlaufzeit enthalten.

4. Ja, was willst Du denn noch wissen?

Vielleicht kommen aber auch von den anderen Lesern noch gute Tipps.

Wie liefert Ihr Eure Fotos bei den Kunden ab? Ich freue mich über weitere Kommentare.

Du hast auch eine Frage? Hier kannst Du sie loswerden.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als zertifizierter Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

6 Kommentare

  • R. Kneschke sagt:

    Ich hatte dazu mal einen Artikel geschrieben, wie ich meine Fotos abliefere und auch in den Kommentaren zum Artikel gibt es von Lesern einige Tipps:
    http://www.alltageinesfotoproduzenten.de/2010/05/20/frag-den-fotograf-wie-fotos-fur-kunden-praesentieren/

    Grüße,
    Robert

  • zu 1) Ein Fachlabor sollte man suchen, selber drucken kostet je nach Papier und Größe viel mehr (bei mir Canon Drucker und A4-Papier unterschiedlicher Hersteller aber sehr gutes Papier wie Ilford Galerie), anhaltspunkt so um die fünf Euro muss man kalkulieren, der Druck liegt zwischen drei und fünf Minuten pro A4

    zu 2) Je nach Zweck habe ich verschiedene Lösungen, angefangen bei eigenen Mappen, die selber bedruckt werden und die ich in einer Druckerei kaufe (ähnlich wie Robert) oder habe Standard-Taschen die es bei Ritter+Wirsching gibt (hoffe ich habe es jetzt richtig geschrieben), hier muss man dann 600 Stück abnehmen

    zu 3) je nach Wünsche, Auftragsvolumen und Auslastung eine Woche bis zu zehn Tagen

  • Steffen Baltum sagt:

    Ich habe hier einen netten Fotodealer um die Ecke bei dem ich mir Mappen von Prat gekauft habe. Für die Übegabe von Foto-CDs benutzte ich Aluboxen die es ebenfalls da gibt http://www.monochrom.com/ Außerdem benutzte ich Portfolios und Hüllen für die Präsentation von Illford, die bei Fotobrenner gekauft habe. http://www.fotobrenner.de/

  • Moin,

    für Abzüge nutze ich ebenfalls saal-digital, ist einfach schnell und die Abzüge haben eine sehr gute Qualität.
    Für die Übergabe der CD habe ich eine kleine schwarze CD/DVD – Mappe ähnlich zu den o.g. Portraitmappen, derzeit noch ohne Aufdruck, in Zukunft möchte ich dort aber mein Logo und einen kleinen kurzen Schriftzug aufdrucken lassen.

    Die Abzüge selbst gebe ich derzeit noch in einer schlichten weißen Fotohülle ab, suche aber gerade nach einer Alternative mit Logo & Schriftzug mit etwas edlerem Character.

    Zeitlich bin ich wohl etwas langsamer, hier liege ich bei 2-3 Wochen, zu besonderen Terminen, z.B. aktuell Weihnachten, gehts aber auf Wunsch auch schneller. In den 2-3 Wochen sind Bearbeitung und Versand auch inklusive.

    Viele Grüße
    Alex

  • Roman Bracht sagt:

    Für die Übergabe digitaler Daten habe ich was. Einen kleinen Umschlag mit Platz für die CD oder DVD und einer Visitenkarte.

    http://www.bracht-fotografie.de/shop/

    Es ist zwar jetzt als Geschenkgutschein deklariert, wenn man die schleife weglässt ist es aber eine sehr schlichte seriöse Variante.
    Vor einiger Zeit bei ebay gekauft.

    Und? Ist das was?

  • Karsten Socher sagt:

    @Roman: Ja, sieht nicht schlecht aus. Hast du zufällig den link zu eBay und würdest Du ihn hier preisgeben?

Hinterlasse eine Antwort

shares