Bildbearbeitung

Adobe Photoshop – Kreative Bildideen und faszinierende Effekte (Video-Training)

Von 9. November 2011 Kein Kommentar



Von Dan Rockstreet

Der Titel der DVD (Adobe Photoshop – The Next Level) verspricht die Beherrschung der nächsten Stufe von Adobe Photoshop. Zusätzlich bieten die Videotutorials Inspirationen für eigene Werke und effektive Profitechniken. In der Innenlasche kündigt der Blogger Dirk Metzmacher an, dem Schüler „die besten Techniken für die kreative Arbeit mit Photoshop“ zu zeigen.

Die Inhalte im Überblick

1. Tuning Tipps für Fortgeschrittene

Es gibt einige interessante Tipps, allerdings sind die meisten hier genannten dem fortgeschrittenen User bereits bekannt. Man fragt sich, was ein ganzes Tastaturkürzel-Videotutorial (8 Min) soll. Es wäre vielleicht sinnvoller, die Tastaturkürzel während der Videotrainings anzuwenden, damit diese in Fleisch und Blut übergehen.

2. Der Werkzeugkasten für Kreative

Der Autor liefert gute Anleitungen für eine effektive Arbeit mit u.a. Ebenenkompositionen, Pinselwerkzeug, Aktionen. Vieles wird nur angerissen und der User wird dazu aufgefordert, selber mit den verschiedenen Einstellungen spielen und seiner Kreativität freien Lauf lassen.

3. Porträtretusche bis in die Poren

Dieses Thema ist fast schon Pflicht bei all den Lehr-DVDs über Photoshop und wird daher den meisten Zuschauern bereits bekannt sein. Im Kapitel „Hautretusche auf zwei Ebenen“ arbeitet Herr Metzmacher mit Bildberechnungen und „Erfahrungswerten“, geht dann aber nicht auf die Details ein. Die Arbeit mit einem Grafiktablett wird nicht gezeigt.

4. Bildkorrekturen um die Ecke gedacht

Auch hier findet man keine neuen Themen. Wie überall sonst zu finden geht es u.a. um den „Retro“-Look der 70er, „verschärfte Porträts“ à la Dragan und Color-Key Effekte.

5. Text und Schrift veredeln

In diesem Kapitel findet man ein paar schöne fortgeschrittene Tutorials für Texteffekte. Allerdings sind einige dieser Tutorials bereits in ähnlicher Form von anderen Autoren auf englischsprachigen Webseites publiziert worden, so zum Beispiel das Holzbrett-Text-Tutorial (Funny wooden type treatment) und der Gras-Texteffekt (spectacular text effect in Photoshop).

6. Kompositionen aus Licht und Schatten & 7. Neue Welten schmieden

Ab Kapitel 6.5. und in Kapitel 7 wird es richtig interessant. Aufwändigere, kreative Composings werden Schritt für Schritt erläutert – das gefällt dem fortgeschrittenen User! Etwas gewundert habe ich mich im Kapitel „6.9 das Geisterhaus“ – der Autor stellt ein ganzes Haus stückchenweise mit dem Lassowerkzeug statt mit dem Arbeitspfad frei, weil sich nach seiner Aussage Pfade nur für Rundungen eignen.

Das Tutorial mit den blutigen weißen Tentakeln findet man übrigens auch im Internet bei project09.com.

8. Erweiterungen für kreative Köpfe

Dieses Kapitel ist in sich nicht ganz schlüssig. Wer soll einen kreativen Schub erfahren, wenn man Panels einbindet, Schatten mittels Plugin einbaut und Webkonferenzen über Adobes ConnectNow einberuft? Die Panels, die hier genutzt werden, muß man sich im Internet mühsam zusammensuchen (sie heissen „All Tools“, „Dr. Brown’s Services“ und „Adobe Watermark Panel“).

Nur die Chaosmalerei mit Alchemy und das Experimenieren mit virtualPhotographer können zur Kreativität beitragen. An aufwändige Beispiele mit diesen Tools geht der Autor nicht ein. Der User soll damit rumspielen, bis was kommt, was ihm gefällt.

Die Navigation der DVD ist übersichtlich im typischen Galileo-Design gestaltet, man findet sich schnell zurecht. Zudem ist es möglich, Lesezeichen in den Filmen zu setzen – eine gute Möglichkeit, seine Lieblingstipps zu sammeln. Es wäre klasse, wenn Galileo in seinen Videotutorials Tastaturkürzel/-befehle einblenden würde. Das hat mir auch ziemlich gut bei den Tutorials von lynda.com gefallen.

Dirk Metzmachers Vortragsstil ist etwas nüchtern und langsam. Letzteres vorteilhaft für den, der nebenher das Tutorial mit den mitgelieferten Stockfotos nachahmt.

Die Stockfotos („mit freundlicher Unterstützung von iStockphoto“) liegen in geringer Bildauflösung vor. Leider sind diese mit Text-Wasserzeichen bespickt, was nicht zum komfortablen Arbeiten förderlich ist.

Ich fände es ganz gut, wenn bei jedem Tutorial vorher zusammenfassend zeigt, was man eigentlich vorhat und wie das Endergebnis aussieht. Ohne Intro legt der Autor manchmal einfach drauf los.

Wer die Lynda.com Photoshop-Tutorials von Deke McLelland oder Chris Orwig kennt, dem fehlen hier die vielen kleinen Tipps und Erläuterungen, die während des Vortrags fallen. Bei Herrn Metzmacher gibt man teilweise nur irgendwelche Zahlen ein und erhält keine Erläuterung, weshalb die eine oder andere Einstellung so lauten sollte. Dadurch kann jemand, der beispielsweise mit größeren Fotos arbeitet, nicht zum gewünschten Ergebnis kommen.

Fazit

 

Die Qualität der Inhalte ist recht unterschiedlich. Der intensive Photoshop Nutzer und Bildcomposer wird von den Kapitel 6 und 7 profitieren – so hätte man die ganze DVD aufbauen sollen. Wer schon andere Photoshop-Lehr-DVDs von Galileo kennt, wird nicht ganz auf seine Kosten kommen, denn viele Themen werden schon in anderen Produkttrainings behandelt.

Adobe Photoshop – The Next Level
Kreative Bildideen und faszinierende Effekte
Dirk Metzmacher
Galileo Design
Gesamtspielzeit: 7 Stunden
ISBN 978-3-8362-1747-7
Mindestanforderung: Photoshop CS 5 (Testversion auf der DVD)
Lieferumfang: eine DVD
49,90 EUR

Weitere Informationen bei Amazon.

Das wird Dir auch gefallen:

Dan Rockstreet

About Dan Rockstreet

Dan ist ist gelernter Reprohersteller und passionierter Amateurfotograf, der 2006 die Studiofotografie mit Hobbymodels entdeckt hat. Neben seiner Canon 1Ds MII ist Photoshop sein liebstes Spielzeug.

Homepage

Hinterlasse eine Antwort

shares