News

Im Netz gefunden #1

Martin hat es mit seinen Browserfruits vorgemacht, andere wie Uwe und Steffen haben sich inspirieren lassen, und nun stelle auch ich in unregelmäßigen Abständen meine fotografischen Fundstücke im Netz hier vor.

  • Sam zeigt uns 30 Tage lang jeden Tag ein Foto aus seinem Leben
  • Frederick beichtet über seinen inneren Schweinehund, der den Berg unbearbeiteter Bilder immer größer werden lässt.
  • Ralf-Jürgen liefert eine aktualisierte Liste deutschsprachiger Fotoblogs
  • Martin stellt seine Lieblingsportfolios seiner Leser vor
  • Auf Webstandard gibt es einige sehenswerte Photoshop-Tutorials aus dem Grafik-Bereich
  • Robert zeigt einen neuen, sehr einfachen Dienst zum Hochladen von Bildern
  • Smashing Magazine listet 50 Must-Have Photoshop Brushes

Und hier noch zwei Videos, die demonstrieren, wie man mit einem Model bei einem Stockfoto-Shooting optimale Ergebnisse erreicht (englisch)

How to instruct your model

Wenn Du möchtest, schreib mir doch bitte einen kurzen Kommentar, ob eine solche Auflistung der Netz-Fundstücke sinnvoll und interessant für Dich ist oder ob Du diese Posts ohnehin schon selber im Netz gefunden hast.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

6 Kommentare

  • Christian sagt:

    Bitte weitermachen! 🙂

    Ok, da lasse ich jetzt so mal nicht alleine im Raum stehen. Sicherlich gibt es das eine oder andere, das man selbst schon im Netz gefunden hat und sich dann überschneidet. Aber eben nicht alles. Dazu bietet das Internet auch viel zu viel. Und ich finde es große klasse, wenn sich einige Menschen die Zeit nehmen, und hilfreiche und interessante Links zusammenstellen und für andere zugänglich machen.

    Ich habe mir z.B. auch gerade mal das Video und auch den dazu gehörigen ersten Teil angesehen, über die ich so nicht gestolpert wäre. Mein Englisch ist zwar so lala, aber dennoch sind die sehr interessant. Und weil die auch nicht ewig lang sind, sondern in passenden Portionen, kann man sich die auch mehrfach ansehen, wenns mit der Sprache etwas happert, so wie halt bei mir.

    Das aber nur als Beispiel.

  • omori sagt:

    Danke, Christian, ich habe den ersten Teil des Videos auch mit in den Post aufgenommen, der war mir vorher gar nicht aufgefallen 😉

  • Christian sagt:

    @Robert: Wie schaffst Du das, die alle im Blick zu haben????

  • R. Kneschke sagt:

    Hallo Michael,

    ich habe ca. 80 Foto-Blogs abonniert, unter anderem auch kwerfeldein und lens-flare, nun bekomme ich also mindestens drei Zusammenfassungen pro Woche… 🙂 Aber was soll’s, tut ja nicht weh und solange ihr nicht alle die gleichen Tipps habt, warum nicht?

  • manne sagt:

    wow. wirklich coole tips. habe vor kurzem jemand fotografiert und da sind mir einfach die ideen ausgegangen.

    @ christian: mit einem feedreader ist das gar nicht schwer!

  • WMichael sagt:

    prima – sehr informativ und interessant – mehr davon

Hinterlasse eine Antwort

shares