Kameras

Frank Späth – Lumix G System Fotoschule G3 GH2 (Rezension)

Von 22. September 2011 Ein Kommentar


Vor einigen Tagen hatte ich ja bereits meinen Unmut über die in meinen Augen unzureichende Original-Bedienungsanleitung der Lumix G3 geäußert. Da liegt es nahe, sich auf dem Buchmarkt umzuschauen, ob sich dort nicht eine bessere Anleitung für die Lumix G3 findet.

Frank Späth, Chefredakteur der Zeitschrift Photographie und Betreiber des Lumix Forums, hat die Lumix G System Fotoschule G3 GH2 geschrieben. Auf dem Cover dieses Buchs prangt ein Button „Empfohlen von Panasonic“.  Aha …

Im Gegensatz zur Original-Bedienungsanleitung, deren Lektüre durch die schlechte Übersetzung eine Qual ist, macht dieses Buch richtig Spaß. Das liegt daran, dass Frank Späth pragmatisch und sinnvoll auf die Dinge eingeht, die der Neubesitzer einer G3 / GH2 wirklich wissen will:

  • Wie funktionieren die wichtigsten Bedien-Elemente?
  • Welche Neuerungen gegenüber dem Vorläufermodell bietet die Kamera?
  • Wie belichte ich mit der Kamera richtig und welche Möglichkeiten gibt es, den Autofokus zu nutzen?
  • Was gibt es beim Blitzen mit der Lumix zu beachten?

Sehr schön auch die praxisnahen Kapitel über den Einsatz der Lumix in den Bereichen Portraitfotografie, Landschaft, Makro, Sport und Action, Natur und Tiere, Architektur und Nachtaufnahmen.

Etwas kurz kommen die beiden Kapitel über das Drehen von Videos mit der Lumix, was ich persönlich ein wenig schade finde. Mehr als ein paar grundlegende Tipps sind leider nicht drin. Dafür hätte der Teil des Buchs, in dem die verschiedenen Objektive vorgestellt werden, gerne gestrichen werden können, da er ohnehin nicht aktuell ist. Es fehlen beispielsweise die auf der IFA 2011 neu vorgestellten Lumix Power Zoom Objektive und auch das sehr interessante Olympus M.ZUIKO DIGITAL 45mm 1:1.8.

Insgesamt wendet sich das Buch eher an den „Aufsteiger“, der nach einer vollautomatischen Kompaktkamera nun den nächsten Schritt zu mehr Bildgestaltung und bewusstem Einsatz der Kameratechnik gehen möchte.

Spiegelreflexfotografem, für die die Lumix G3 / GH2 eine Zweitkamera ist, werden Inhalte wie Weißabgleich, Langzeitsynchronisation oder Blitzbelichtungskorrektur bereits aus ihrer Arbeit mit ihrer „großen“ Kamera kennen. Und sie werden enttäuscht sein, dass Späth für die Auslösung eines externen (entfesselten) Blitzes nur die Möglichkeit vorschlägt, den internen Blitz und eine Fotozelle zu nutzen, anstatt den Einsatz von Funk-Blitzauslösern zu empfehlen.

Die originale Bedienungsanleitung der Lumix lässt sich nach der Lektüre des Buchs von Frank Späth nicht entsorgen, denn zum Nachschlagen von Menueeinstellungen etc. eignet sich das Buch nicht sehr gut.

Mein Fazit: Wer den Eindruck hat, die Möglichkeiten seine Lumix G3 / GH2 nicht voll auszunutzen, findet hier eine gut verständliche Anleitung.

Solides Fotografie Fachbuch

LUMIX G
System Fotoschule G3 GH2
Frank Späth
ISBN 978-3-941761-20-9
EURO 34.00

Mehr Informationen bei Amazon.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als zertifizierter Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

Ein Kommentar

  • Erik Ehrichsen sagt:

    Na also, klappt doch! Das Handbuch ist unverständlich und Herr Späth und der Verlag korrigieren das kostenpflichtig. Dabei betragen die Kosten für Panasonic bei einem anständigen Handbuch nur einen Bruchteil dessen, was der Kunde für seine Notlösung ausgibt.

Hinterlasse eine Antwort

shares