Portraitfotografie

Frische Portraitfotografie im Studiengang Dienstleistungsmarketing


Die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim hat für Ihren Studiengang Dienstleistungsmarketing eine Website aufgesetzt, auf der über Studiengang und Studieninhalte informiert wird.

Ein Hingucker ist die Website auch dadurch, dass jeden Tag eine andere Studentin oder Student auf der Titelseite erscheint. Die Fotos sind modern und frisch und sollen Interesse am entsprechenden Studiengang wecken. Insgesamt sind es 365 Fotos, für jeden Tag des Jahres ein anderes.

Die Fotos stammen vom Diplom-Designer Stefan Blume (www.blume-fotografie.de) und vermitteln den Studenten hautnah die Erfahrung, wie man Aufmerksamkeit erzeugt und einem Web-Auftritt eine persönliche Note gibt.

Leider verstecken sich heute viele Dienstleister hinter einer unpersönlichen Website und scheuen sich, etwas von sich preiszugeben oder ein ansprechendes Portraitfoto zu zeigen. In Zeiten, in denen Kunden immer wählerischer werden und sich umfassend im Internet informieren, ist es eine vertane Chance, auf ein aussagekräftiges Portraitfoto zu verzichten.

Steuerberater, Ärzte, Rechtsanwälte und viele weitere Berufsgruppen legen immer mehr Wert darauf, ihre Kunden im Internet zu informieren. Das frühere Stände-Recht, das es als unmoralisch ansah, für sich zu werben, ist überholt und ein Dienstleister ohne eigene Website wird es immer schwerer haben, neue Kunden zu gewinnen.

Und wie einladend kann diese Website sein, wenn man dort gleich sieht, welche Personen eigentlich hinter dem Angebot stehen und mit wem ich es als Kunde zu tun bekomme.

Den Fotografen, der für das Fotoshooting beauftragt wird, sollte man sich aber gut aussuchen. Die alteingesessenen, die vor allem stolz auf ihre 100jährige Firmengeschichte sind, aber sich in dieser Zeit kaum weiterentwickelt haben, sind dafür eher ungeeignet.

Fotografen dagegen, die auf die Persönlichkeit der Kunden eingehen und sie motivieren können und dazu mit einer modernen Bildsprache arbeiten, gibt es in (fast) jeder Stadt. Man muss sie nur finden. Und auch dazu dient wieder, und hier schließt sich der Kreis, das Studium der entsprechenden Fotografen-Webseiten.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Fotograf in Heidelberg und gebe mein Wissen und meine Erfahrung als Business-Coach für Kreative weiter. Mehr

Ein Kommentar

  • Julia sagt:

    Ich finde es auch schade, dass viele Homepages auf ein Porträtfoto verzichten, oder schlimmer noch ein sehr unvorteilhaftes verwenden, was die schönste Seite ruinieren kann. Das hier ist wirklich ein schönes Beispiel für natürliche, aber auch modern fotografierte Portraits. Das Foto zieht den Betrachter richtig in die Seite hinein und man möchte mehr erfahren.

Hinterlasse eine Antwort

shares