Natur + Landschaft

Makrofotografie – Natur ganz nah

MakrofotografieDas Buch „Makrofotografie – Natur ganz nah“ ist klein und handlich und in der edition espresso erschienen und damit in derselben Reihe wie das Buch Reisefotografie von Sandra Petrowitz, das mir sehr gut gefallen hat.

Leider fällt mein Urteil beim vorliegenden Buch nicht so gut aus.

Ich selber habe mich bisher noch nicht sehr viel mit der Makrofotografie beschäftigt, aber nach der Lektüre dieses Buchs muss ich sagen, dass ich nichts dazugelernt habe. Die Texte sind eher nichtssagend, banal und nicht sehr tiefgehend.

Im Kapitel „Makrozubehör“ werden beispielsweise Zwischenringe kurz vorgestellt, Umkehrringe aber nicht. Nahlinsen werden angesprochen, aber über achromatische Nahlinsen wird kein Wort verloren. Und der bei vielen Fotos im Buch verwendete Raynox-Makrovorsatz wird ebenfalls nicht beschrieben. Damit fehlt es in diesem Buch schon an den technischen Grundlagen zur Makrofotografie.

Stattdessen erfährt man, dass man seine Fotoausrüstung zum Schutz in einer Fototasche aufbewahren kann oder, wenn man viel unterwegs ist, ein Fotorucksack die bessere Wahl ist. Das sind Erkenntnisse, die man sicher auch schon vor dieser Lektüre gehabt hat.

Immerhin ist das Buch durchgängig farbig und die gezeigten Makro-Fotos sind ganz nett. So kann das Buch wenigstens als visuelle Anregung dienen.

Mein Fazit: Schwache Texte, brauchbare Fotos. 

Akzeptables Fotografie Fachbuch

Elin Torger / Sebastian Romert
Makrofotografie
Natur ganz nah
16,95 Euro(D) / 17,50 Euro(A)
110 Seiten
ISBN: 978-3-89864-798-4


Mehr Informationen bei dpunkt sowie bei Amazon.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als zertifizierter Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

shares