Studiotechnik

Joe McNally: Die Möglichkeiten der Blitzfotografie (Sketching Light)


In regelmäßigen Abständen bringen die deutschen Buchverlage Lehrbücher zum Thema Lichtführung, Einsatz von Blitzgeräten und Lichtformern etc. auf den Markt. Der Bedarf ist offensichtlich sehr groß. Oft ist das allerdings nur neuer Wein in alten Schläuchen: Hat man eines dieser Bücher gelesen, kennt man alle.

Ganz anders sieht das bei Joe McNally aus. In seinem Buch „Sketching Light“, das Birgit-Cathrin Duval hier bereits in der englischsprachigen Version rezensiert hat, geht der Autor einen anderen Weg. Auf den ersten 20 bis 30 Seiten erläutert McNally zwar auch die Grundlagen der Blitzlichtfotografie, um den unerfahrenen Leser abzuholen. Danach geht es aber zur Sache.

Anhand seiner vielen extrem spannenden Aufträge für verschiedene Zeitungsmagazine wie Life-Magazine oder National Geographic zeigt der Autor, wie er jeweils mit den Herausforderungen vor Ort umgegangen ist. Dabei kommen in aller Regel seine ihm ans Herz gewachsenen Nikon Systemblitze zum Einsatz. Wobei es gar nicht so entscheidend ist, dass er gerade Nikon-Geräte benutzt. Ähnliche Ergebnisse ließen sich auch mit Canon Speedlites oder portablen Blitzgeneratoren erzielen, nur McNally kennt sich eben mit Blitzen dieser Marke am besten aus.

Viel interessanter sind die Überlegungen, die der Autor anstellt, um das Licht für seine Shootings optimal zu gestalten. Diese Überlegungen schildert McNally so anschaulich, dass der Leser jeden Schritt gut nachvollziehen kann. Und er zeigt natürlich auch die anschließenden Bildergebnisse.

Und er streut immer wieder Geschichten aus seinem Geschäftsalltag als Fotograf ein. Beispielsweise, als er einen sehr interessanten Auftrag für die Zeitschrift Sports Illustrated abgelehnt hat, um die Zusage für eine kostenlose Vortragsreihe einzuhalten.

Mein Fazit: Ein sehr spannendes und lehrreiches Buch, in dem der Autor seine Leser einläd, ihn bei Planung und Durchführung seiner Fotografen-Jobs zu begleiten.

Sehr gutes Fotografie Fachbuch

Joe McNallys Sketching Light
Über die Möglichkeiten der Blitzfotografie
ISBN: 978-3-8273-3122-9
432 Seiten – 4-farbig, Bilderdruck
€ 39,95 [D]

Mehr Informationen bei Addison-Wesley sowie bei Amazon.

Das wird Dir auch gefallen:

Michael Omori Kirchner

About Michael Omori Kirchner

Ich arbeite als Business- und Industrie-Fotograf in Heidelberg und helfe als zertifizierter Coach kreativen Menschen dabei, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können. Mehr

3 Kommentare

  • Klingt spannend – zumal die Ergebnisse ja auch für ihn sprechen. Andererseits blitze ich kaum. Aber vielleicht könnte man das ändern, wenn man das Buch gelesen hat?! Sind allerdings auch wieder 40,- Flocken. Gedanken über Gedanken… Mal sehen, welche Gedanken nachher überwiegen… 🙂

  • Marion Kurz (Viv) sagt:

    Ich habe mir die englische Ausgabe gekauft, als sie herauskam, und an einem regnerischen Sonntag fast das halbe Buch ‚verschlungen‘. Gerade weil ich mit Blitzen so gut wie keine Erfahrung habe, haben mich die Schilderungen der Aufnahmesituation und die Lösung der Herausforderungen fasziniert, und Lust auf mehr gemacht. Ich hatte bis dahin noch nicht einmal einen Aufsteckblitz; mittlerweile hat sich das geändert und ich habe auch Workshops bei Profis gemacht, bei denen professionelle Blitzanlagen (Hensel, Profoto) In- und Outdoor verwendet wurden. Macht süchtig 😉

  • Bastian Parschau sagt:

    hab das Buch mal auf die Liste für das Christkind geschrieben…….

Hinterlasse eine Antwort

shares